Selbstfahrerreise "Streifzug durch den Süden"

Der Süden Sardiniens ist geprägt von einer gewissen Ruhe und Beschaulichkeit, langen Stränden und einem ruhigen Hinterland.

Sie starten den Streifzug durch den Süden in Cagliari. Die Hauptstadt der Insel hat eine schöne historische Altstadt, ideal zum Bummeln und shoppen. An der Costa del Sud findet man traumhafte Sandstrände, eine tolle Küstenstrasse, die Grotte Is Zudas und die Ausgrabungsstätte Nora. 

Von hier aus geht es Richtung Norden nach Oristano. Lohnenswert ein Abstecher an die Costa Verde und zur Hochebene Giara di Gesturi. Die Sinis Halbinsel bei Oristano hat neben schönen Stränden auch die Ausgrabungsstätte Tharros zu bieten. 

Dann geht es weiter an die Ostküste nach Arbatax. Von hier aus lassen sich die Berge in der Inselmitte gut erkunden.  Entdecken Sie die einsame Landschaft mit den kleinen Bergdörfern. Besonders sehenswert sind Orgosolo, Tonara und Mamoiada, die Schlucht Su Gorroppu und die Grotte Ispi nigoli. Ab S. M. Navarrese kann man Bootsausflüge entlang der Küste machen. 

Die letzte Station der Reise ist Villasimius, ein kleines Städtchen im Südosten. Auf dem Weg dorthin passiert man die Costa Rei mit ihren kilometerlangen Stränden. Auch rund um Villasimius laden grosse und kleine Strände zum Baden ein.

 

Inkludierte Leistungen

  • 2 Übernachtungen Costa del Sud
  • 2 Übernachtungen im Raum Oristano
  • 2 Übernachtungen Inselmitte/Arbatax
  • 1 Übernachtung im Raum Villasimius
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
  • grosser Reiseführer, Strassenkarte und Programmvorschlag

Nicht inkludiert

  • Anreise, Versicherung und Mietwagen (alles zubuchbar)
  • Nebenkosten vor Ort, Ortstaxen, persönliche Ausgaben, Eintrittsgelder

Wichtige Informationen

  • Anreise Samstag (andere Tage auf Anfrage)
  • Hotels sind vorgegeben
  • Organisatorisch bedingte Routen- und Hoteländerungen vorbehalten
  • abweichender Reiseverlauf und andere Hotels auf Anfrage

 

 

Anfrage senden

Einen kurzen Augenblick, gleich geht es weiter!